Donnerstag, 13. April 2017

[Rezension] Secret Sins - Stärker als das Schicksal von Geneva Lee


 Titel: Secret Sins - Stärker als das Schicksal
 Autorin: Geneva Lee  (*CLICK*)
 Format: Paperback, Klappenbroschur,
                 eBook
 Verlag: blanvalet *CLICK*
 ISBN:  978-3-7341-0477-0 / 978-3-641-20879-0
 Preis:   12,99 €  /  9,99 €

 Erschienen: 20.03.2017  / 01.03.2017

 

Klappentext:


 

Jeder Mensch hütet Geheimnisse. Doch wahrhaft lieben kann man nur, wenn man vertraut ...

Faith Kane hält sich und ihren kleinen Sohn Max mit einem Job als Kellnerin mühsam über Wasser. Männern hat sie seit Jahren abgeschworen – bis sie Jude Mercer begegnet, ausgerechnet bei einem Treffen für Suchtkranke. Faith ist klar: Ein Mann, den man an einem solchen Ort kennenlernt – selbst wenn er so attraktiv ist wie Jude –, bedeutet nichts als Ärger. Doch schnell muss sie erkennen, dass bei Jude nichts ist, wie es scheint. Auch er hütet Geheimnisse, ebenso wie sie selbst, und er weiß mehr über Faith, als sie ahnt …

Meine Meinung:

Cover:   Das Cover ist schlicht und dennoch ansprechend gestaltet. Es hat schnell mein Interesse geweckt.

Inhalt:   Faith trifft bei einem Treffen ihrer Selbsthilfegruppe für Suchtkranke auf den attraktiven Jude. Obwohl sie versucht ihm aus dem Weg zu gehen, kreuzen sich ihre Wege ständig. Schnell findet Jude Zugang zu Faith' Sohn Max und ihre Bedenken Jude in ihr Herz zu lassen werden immer größer. Ihre vermeintlich ähnliche Vergangenheit scheint einer gemeinsamen Zukunft im Weg zu stehen...

Fazit:  Mich hat das Buch sehr schnell gefesselt (im Gegensatz zum ersten Teil der Royals-Saga). Im Verlauf der Geschichte wird es etwas verwirrend, aber es klärt sich letztlich auf und die Zusammenhänge werden klar. Schließlich kommt es zu einer überraschenden Wendung.
Das Buch wird überwiegend aus der Sicht von Faith erzählt. Zwischendrin gibt es immer wieder Rückblicke in die Vergangenheit, die aus der Sicht von Faith' Schwester Grace erzählt werden. Der Epilog ist schließlich aus Judes Sicht geschrieben.
Die Geschichte ist sehr emotional und macht nachdenklich. Sie macht einem klar, dass man gesegnet ist, wenn die eigenen Kinder gesund zur Welt kommen. Obwohl ich selbst weder Alkohol- noch Drogenerfahrungen habe, konnte ich mich doch recht gut in die Situationen von Faith' Vergangenheit hineinversetzen. Nun hoffe ich noch viel mehr, dass meine beiden Kinder immer auf dem rechten Weg bleiben.
Entgegen meiner Annahme, dass auch in dieser Geschichte der Sex im Vordergrund stehen würde, war ich doch überrascht - und erleichtert - , dass dieser nur nebenbei erwähnt und nicht so zelebriert wurde. Hier steht definitiv die zentrale Handlung im Mittelpunkt.
Alles in Allem hat mich dieses Buch gefesselt und mitgerissen.


Wussten Sie, dass Secret Sins Geneva Lees persönlichster Roman ist?


Hiermit möchte ich mich recht herzlich beim blanvalet Verlag und bei Katharina Schleicher für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares bedanken.



Freitag, 10. Februar 2017

Prüfungsphase Nummer 1

Hallo ihr Lieben,
 
soll ich euch mal zeigen, wie ein Schreibtisch einer Studentin in der Prüfungsphase aussieht?
 
*Trommelwirbel* Tadaaaaaaa:
 

Ich kann es noch gar nicht fassen, dass sich das erste Semester meines Studiums schon dem Ende zuneigt (von dem Prüfungsvorbereitungsstress mal ganz abgesehen). Es waren 14 spannende Wochen. Ich habe eine Menge dazugelernt und muss dieses nun Mitte nächster Woche, in Form einer Klausur, beweisen.
*Drückt mir bitte die Daumen ;-)*
Es ist wahnsinnig, wie viel Stoff sich in den 14 Wochen angesammelt hat und das muss nun alles in meinem Kopf verfestigt werden.
Ich habe auch ein paar Bücher gelesen *jippie* :-). Allerdings werde ich die hier nicht rezensieren *hihihi* (zwei davon sind auf dem Bild zu sehen ;-) )!

So, nun hole ich mir noch Teenachschub aus der Küche und dann geht es mit Volldampf weiter!

*Pause beendet*

Bis hoffentlich bald (vorlesungsfreie Zeit, ich komme!) mit spannenden Rezensionen

Eure

Muna

Mittwoch, 12. Oktober 2016

OMG!!! Die Zeit ...

Oh mein Gott, ... nun habe ich schon soooooooo lange nichts mehr geschrieben :-( !!!

Leider war ich in letzter Zeit sehr mit den Vorbereitungen zu meinem Studium - ja, du liest richtig: STUDIUM - beschäftigt, dass ich gar nicht mitbekommen habe, wie schnell die Zeit verflogen ist.

Mein letzter Post handelte vom Sommerurlaub und mittlerweile hat der Herbst mit seinen Vor- und Nachteilen Einzug gehalten. Ganz nebenbei: Ich liebe den Herbst, ... Herbstspaziergänge, ... die zahlreichen bunten Farbenspektren der Natur ...

Herbstzauber

... nach einem langen kühlen Spaziergang nach Hause kommen, sich aufs Sofa kuscheln und eine schöne heiße Tasse Tee trinken, ... Kerzenschein, ...

Herbstspaziergang <3
So, nun aber zu meinen Neuigkeiten bezüglich des Studiums:
Also, ich habe im Frühjahr beschlossen den Versuch zu starten mich um einen Studienplatz an der Universität Bremen zu bewerben. Gesagt, getan! Ende Juni habe ich an dem Zulassungstest für Kommunikations- und Medienwissenschaften (kurz: KMW) teilgenommen und Ende Juli dann schließlich eine Zusage bekommen.
Nun bin ich seit Anfang Oktober Studentin an der Uni Bremen und studiere künftig KMW (Profilfach) und Musikwissenschaften (Komplementärfach). Am Montag startete die Orientierungswoche (kurz: O-Woche) mit spannenden Infoveranstaltungen (natürlich sind auch viele feucht fröhliche dabei, aber die habe ich bislang ausgelassen). Wir KMWler sind eine buntgemischte Truppe (auch alterstechnisch ;-) ). Zum Glück war meine größte Befürchtung - wegen meines Alters schräg angeguckt zu werden - bislang unbegründet. Bis dato habe ich nur positive Bemerkungen bekommen ( z.B. dass ich viel jünger aussehe und wirke :-D ). 
Auf jeden Fall bin ich nun wahnsinnig auf die nächste Woche gespannt, denn da beginnen die Vorlesungen und somit das "richtige" Studentenleben ;-) ...
In Zukunft werde ich auch hier einige Erfahrungen über das Ü30-Studium ;-) posten.


Falls auch ihr ähnliche Erfahrungen habt, könnt ihr mir gerne einen Kommentar dalassen.
So, jetzt mache ich mich mal an die noch ausstehenden Rezis (haben sich über die Zeit doch einige angesammelt)!

Bis bald

Eure Muna




Freitag, 22. Juli 2016

URLAUB!!!

Jippieh, ich liebe Urlaub! Endlich habe ich mal wieder Zeit mich meinem Lieblingshobby zu widmen. Nach etwas längerer Zwangspause habe ich nun wieder einen super Schmöcker verschlungen. Es handelt sich um den finalen Band der Silber-Trilogie von Kerstin Gier. Allerdings werde ich später genauer (in einer Rezension ;-) ) darauf eingehen. So, ich verabschiede mich dann auch wieder von euch, da mich das Lesefieber gepackt hat und die nächste Geschichte zum Abtauchen bereit liegt :-).



Bis bald,

Eure Muna

Sonntag, 22. Mai 2016

Wenn sich die Teenietochter eine Geburtstagstorte wünscht 😘


Gestern und heute war ich backtechnisch kreativ. Meine Tochter hat sich zur Nachfeier ihres Geburtstages eine Emoji-Motivtorte gewünscht. Also habe ich ihr diesen Wunsch erfüllt und diese Kalorienbombe gezaubert. Nun sind wir alle pappsatt und das Töchterchen total happy und zufrieden.

Wie habt ihr euer Wochenende verbracht?

Liebe Grüße
Eure Muna



Donnerstag, 19. Mai 2016

Kopfsalat

Hallo ihr Lieben,
Kennt ihr das auch? Momentan kann ich mich nur schlecht auf eine Sache konzentrieren. In meinem Kopf schwirren tausend Gedanken wahllos herum. Selbst das Konzentrieren auf ein Buch fällt mir total schwer. So macht lesen keinen Spaß - ständig muss ich Sätze doppelt oder gar dreifach lesen, da das Gelesene von meinem Kopf nicht aufgenommen wird.
Dazu kommt erschwerend hinzu, dass ich seit 2 Tagen unter Migräne leide. Wann hört das endlich auf???
Ich möchte doch einfach wieder genüsslich in eine andere Welt abtauchen.

So, dass musste einfach mal raus! Es nervt mich so sehr! SORRY 😉!

Bis bald - hoffentlich wieder mit besserer Laune 😉-,
eure Muna

Montag, 2. Mai 2016

Ein Leben mit Teenies im Haushalt!

Mann, mann, mann!
Endlich ist der April vorbei und unser Datenvolumen ist wieder aufgefüllt.
Mit einem Teenie und einem heranwachsenden Teenie im Haushalt hat man es manchmal nicht leicht. Da sich meine beiden Lieben gerne Videos auf Youtube anschauen, war unser Datenvolumen von April leider schon in der letzten Woche aufgebraucht. Zum Glück war die Playstation nicht mit dem Netzwerk verbunden, denn sonst hätten wir sicherlich schon viel früher mit einer furchtbar langsamen Datenverbindung vorlieb nehmen müssen (so geschehen im Januar, da die Playstation unterm Tannenbaum lag ;-) und Anfang Januar ausführlichst getestet wurde).
Mit eingeschränkter Datengeschwindigkeit macht das Surfen überhaupt keinen Spaß. Da fragt man sich doch tatsächlich, wie die Menschheit überleben konnte, als es noch kein Internet oder noch kein DSL, LTE, ... gab ;-). Kann sich von euch noch jemand an das Prozedere mit einem Modem erinnern ( tüdelütüdü ... grgrgrgr ... piep, piep, piep ... und dann ca. fünf Minuten Wartezeit für eine Seite )? Videos??? Das war undenkbar ;-)!

Ui, was sind wir doch in der heutigen Zeit verwöhnt! Denn selbst mit geringer Datengeschwindigkeit ist man heutzutage noch tausendmal schneller als früher und trotzdem ärgert man sich.

Also entschuldigt bitte, dass es letzte Woche hier so ruhig war! Sollte es in Zukunft zum Monatsende erneut vorkommen, dann wisst ihr ja nun den Grund ;-) !

Liebe und schnelle Grüße

eure Muna